Offenlegung des Inserenten
FSCS-Abdeckung:

Ja

Reguliert durch:

FCA, CySEC

Mobile App:

iOS und Android

Kontotypen:

Einzelne

Konto-Mindestbetrag:

100 Einheiten Ihrer Basiswährung

Inaktivitätsgebühr:

Nein

Dogecoin Millionaire-Logo
Redaktionelle Bewertung

SITE BESUCHEN
In unserem Dogecoin Millionaire Testbericht erfahren Sie alles, was Sie über diese CFD-Handelsplattform wissen müssen. Wir werden auf die verschiedenen Funktionen, Gebühren und Dienstleistungen eingehen. Aber zuerst müssen wir mit einem Wort der Warnung beginnen!

Spread-Betting und CFDs (Contracts for Differences) ermöglichen es Ihnen, an den Märkten zu spielen, ohne tatsächlich Aktien zu kaufen. Stattdessen können Sie bewährte Handelsstrategien, Expertentipps oder Ihr Bauchgefühl nutzen, um Kursentwicklungen vorherzusagen und entsprechend zu investieren.

Finanzderivate, wie CFDs, können sicherlich hohe Gewinne bringen. Aber sie bergen auch ein Risiko, weshalb das ETX-Demokonto so wichtig ist. Sie müssen nicht nur den richtigen Broker für Ihre Bedürfnisse finden, sondern auch Ihre Trades sorgfältig planen und Ihre Risikotoleranz kontinuierlich überprüfen.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76,42 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was ist Dogecoin Millionaire?

Beginnen wir diese Dogecoin Millionaire Bewertung mit einer Erklärung, worum es sich handelt!

Dogecoin Millionaire ist ein Boutique-Broker, der sich auf CFDs und Spread-Wetten spezialisiert hat. Er bietet Zugang zu über 5.000 Märkten. Die Nutzer können mit Devisen, Indizes, Aktienkursen, Rohstoffen und Kryptowährungen handeln. Das Unternehmen konzentriert sich zwar auf Einzelkonten, hat aber vor kurzem auch Brokerage-Dienste für Unternehmen eingeführt.

Die in London ansässige Handelsplattform Dogecoin Millionaire hat sich einen guten Ruf in der Branche erworben. Sie wird von der Financial Conduct Authority in Großbritannien und der CySEC in Zypern reguliert.

Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie über Dogecoin Millionaire wissen müssen, und entscheiden Sie, ob es der richtige Broker für Sie ist!

Wie man Dogecoin Millionaire nutzt

Bevor Sie sich für eine Investition bei Dogecoin Millionaire anmelden, müssen Sie wissen, wie man es benutzt. Glücklicherweise ist der führende Handelsplatz des Unternehmens, ETX TraderPro, äußerst intuitiv und benutzerfreundlich. Außerdem steht Ihnen ein unbegrenztes Demokonto zur Verfügung, damit Sie sich mit der Plattform vertraut machen können, bevor Sie Geld auf Ihr Konto einzahlen.

Was sind die Kontoanforderungen?
Die Mindesteinlage bei Dogecoin Millionaire beträgt nur 100 Einheiten Ihrer Basiswährung (z.B. $100). In Verbindung mit der vollständig digitalen Kontoeinrichtung macht dies die Registrierung einfach.

Sie müssen lediglich Ihre Basiswährung (USD, BIP, EUR usw.) auswählen und Ihre persönlichen Daten eingeben. Dazu gehören Ihr Name, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Später müssen Sie noch einige zusätzliche Angaben machen, z. B. Ihre Adresse und das Land Ihres Wohnsitzes. Außerdem müssen Sie einige Fragen beantworten, um Ihre finanziellen Kenntnisse zu bestätigen. Anschließend können Sie Ihren Ausweis überprüfen, indem Sie eine Kopie Ihres Reisepasses oder Führerscheins sowie einen Kontoauszug oder eine Stromrechnung hochladen.

Sie haben die Möglichkeit, zwischen zwei Dogecoin Millionaire-Kontotypen zu wählen: ETX TraderPro und Dogecoin Millionaire MT4. TraderPro ist das Flaggschiff von Dogecoin Millionaire und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen. Wenn Sie jedoch mit MT4 vertraut sind, möchten Sie vielleicht bei dem bleiben, was Sie kennen. Nach der Registrierung können Sie beantragen, dass beide Plattformen mit Ihrem Konto verknüpft werden.

Wenn das Laufwerk C (Systempartition) keinen Platz mehr hat, voll wird oder Sie eine Warnung über geringen Speicherplatz erhalten, und Hardware-Upgrades nicht mehr verfügbar sind, wie im nächsten Bild gezeigt, was werden Sie dann tun? Wie kann man das Laufwerk C oder die Systempartition in Windows 11/10 erweitern? Befolgen Sie die Tipps unten, werden Sie lernen, wie man Partition zu erweitern, vor allem auf C-Laufwerk in Windows 10 zu erhöhen.

Für Benutzer, die C-Laufwerk mit einer professionellen und einfachen Methode erweitern möchten, ist EaseUS Partition Master die richtige Wahl für Sie.

Lösung 1. Lassen Sie sich von der EaseUS Partition Manager Software helfen

Als magische Partitionssoftware ist EaseUS Partition Master eine umfassende Festplattenpartitionsverwaltungssoftware, mit der Sie alle leistungsstarken Funktionen kostenlos nutzen können:

1. Erweitern Sie die Systempartition
2. Größe ändern und Partitionen verschieben
3. Partition/Festplatte kopieren
4. Partitionen erstellen, löschen und formatieren
5. Ausblenden und Einblenden von Partitionen und mehr…
Diese Software arbeitet perfekt mit Hardware, sogar mit RAID, und unterstützt alle Windows-Betriebssysteme. Ihre Daten sind bei allen Vorgängen vollständig geschützt.

Anleitung 1. Smart Extend C Drive with Low Disk Space Error

Schritt 1. Klicken Sie auf „Anpassen mit 1-Klick“, um das Laufwerk C zu erweitern.

Wenn Ihr C-Laufwerk keinen Platz mehr hat, sehen Sie die Warnung „Niedriger Speicherplatz“ auf EaseUS Partition Master. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Anpassen“, um es zu erweitern.

Schritt 2. Klicken Sie auf „OK“, um das Laufwerk C automatisch zu erweitern.

Wenn Sie auf „OK“ klicken, wird EaseUS Partition Master Ihrem Laufwerk C automatisch Speicherplatz zuweisen, um das Problem mit dem geringen Speicherplatz zu lösen.

Zusätzliche Option: Sie können auch auf „Manuelle Anpassung“ klicken, um das Laufwerk C manuell zu erweitern.

Wenn Sie zur manuellen Anpassung wechseln, wählen Sie das Laufwerk C aus und ziehen Sie die Punkte nach rechts, um dem Laufwerk C mehr Speicherplatz hinzuzufügen. Klicken Sie zum Bestätigen auf „OK“.

Schritt 3. Bestätigen Sie die Behebung des geringen Speicherplatzes auf Laufwerk C

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Vorgang ausführen“ in der oberen Ecke und starten Sie alle ausstehenden Vorgänge, indem Sie auf „Übernehmen“ klicken.

Anleitung 2. Speicherplatz auf Laufwerk C hinzufügen, Systemlaufwerk mit Speicherplatz von anderem Laufwerk erweitern

Lösung 2. Erweitern des Systemlaufwerks C mit nicht zugewiesenem Speicherplatz

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk System C: und wählen Sie „Größe ändern/verschieben“.
2. Ziehen Sie das Ende der Systempartition in den nicht zugewiesenen Bereich, um es dem Laufwerk C: hinzuzufügen. Klicken Sie dann auf „OK“.
3. Klicken Sie auf „Operation ausführen“ und „Übernehmen“, um die Operationen auszuführen und das Laufwerk C: zu erweitern.
Möglichkeit 2. Erweitern des Systemlaufwerks C ohne nicht zugeordneten Speicherplatz

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine große Partition mit ausreichend freiem Speicherplatz auf der Systemfestplatte und wählen Sie „Speicherplatz zuweisen“.
2. Wählen Sie das Systemlaufwerk im Abschnitt „Speicherplatz zuweisen von (*) bis“ und ziehen Sie das Ende des Systemlaufwerks C in den nicht zugewiesenen Speicherplatz. Klicken Sie zum Bestätigen auf „OK“.
3. Klicken Sie auf „Execute Operation“, die ausstehenden Operationen werden aufgelistet, und klicken Sie auf „Apply“, um die Änderungen zu speichern und das Laufwerk C zu erweitern.
0:00-0:32 Erweitern des Systemlaufwerks mit nicht zugewiesenem Speicherplatz; 0:32-1:00 Erweitern des Systemlaufwerks ohne nicht zugewiesenen Speicherplatz.

Es kann sein, dass das Programm ein Fenster öffnet, in dem Sie aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten, nachdem Sie den Vorgang ausgeführt haben.
Ihr Computer wird mit einem größeren Systemlaufwerk C und einer besseren Computerleistung auf Ihrem Windows 11/10 PC neu gestartet.
Neben den grundlegenden und erweiterten Funktionen des Partitionsmanagers bietet EaseUS Partition Master auch einen leistungsstarken Partitionswiederherstellungsassistenten, um gelöschte oder verlorene Partitionen wiederherzustellen, Bereinigungs- und Optimierungsfunktionen, um die Festplatte zu optimieren und Speicherplatz freizugeben, Daten zu löschen, um die Festplatte/Partition dauerhaft zu löschen und so weiter.

Lösung 3. Erweitern Sie das Laufwerk C in Windows 11/10 über die Datenträgerverwaltung

Hinter der Partition, die Sie mit dem in Windows integrierten Dienstprogramm Datenträgerverwaltung erweitern möchten, muss noch nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden sein. Andernfalls kann es sein, dass die Option Volume erweitern ausgegraut und nicht verfügbar ist.

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und wählen Sie „Verwalten -> Speicher -> Datenträgerverwaltung“.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie erweitern möchten, und wählen Sie „Volume erweitern“, um fortzufahren.

Schritt 3. Legen Sie die Größe Ihrer Zielpartition fest und klicken Sie auf „Weiter“, um fortzufahren.

Schritt 4. Klicken Sie auf „Fertigstellen“, um den Vorgang abzuschließen.

Wenn Sie den Internet Explorer verwenden, wird Ihr Browserverlauf protokolliert. Auf diese Weise können Sie die von Ihnen besuchten Websites leicht zurückverfolgen, und der Internet Explorer unterstützt Sie bei der automatischen Vervollständigung von Adressen. Sie können Ihren Browserverlauf im Internet Explorer oder über den Datei-Explorer anzeigen. Das Auffinden des Verlaufs in Microsoft Edge, das in Windows 10 enthalten ist, ist sehr ähnlich.

Methode 1 Mit Internet Explorer 7+

1
Klicken Sie auf die Schaltfläche Stern in der oberen rechten Ecke des Fensters. Dadurch wird die Favoriten-Seitenleiste geöffnet. Sie können auch die Tastenkombination Strg+H drücken, um direkt zur Registerkarte Verlauf in der Favoriten-Seitenleiste zu gelangen.
Die Tastenkombination Strg+H funktioniert auch in Google Chrome und Mozilla Firefox.
Verwenden Sie ⌘ Cmd+H, um Ihren Browserverlauf auf einem Mac aufzurufen.
In Internet Explorer 7 und 8 befindet sich die Schaltfläche „Favoriten“ auf der linken Seite der Lesezeichenleiste.
Wenn Sie ein Windows 8-Tablet mit der modernen Version von Internet Explorer 11 verwenden, müssen Sie den Internet Explorer im Desktop-Modus öffnen, um den Verlauf anzuzeigen. Die einzige Möglichkeit, den Verlauf in der Modern-App anzuzeigen, sind die vorgeschlagenen Websites, wenn Sie eine Adresse eingeben. Sie können schnell in den Desktopmodus wechseln, indem Sie auf die Schaltfläche Schraubenschlüssel tippen und „Auf dem Desktop anzeigen“ auswählen.

2
Klicken Sie auf die Registerkarte „Verlauf“. Diese ist bereits ausgewählt, wenn Sie Strg+H drücken, um die Seitenleiste zu öffnen.

3
Entscheiden Sie, wie Sie die Ergebnisse sortieren möchten. Standardmäßig wird Ihr Verlauf nach Datum sortiert. Sie können das Dropdown-Menü oben in der Seitenleiste verwenden, um nach dem Namen der Website, den am häufigsten besuchten Websites und den heute besuchten Websites zu sortieren.t auf Nach Datum anzeigen, um Ihre Anzeigepräferenz zu ändern, falls gewünscht. Sie können eine Liste aller Websites anzeigen, die am häufigsten besuchten Websites anzeigen, die am selben Tag besuchten Websites anzeigen oder Ihren Verlauf durch Eingabe von Suchkriterien durchsuchen.

4
Klicken Sie auf ein Ergebnis, um es zu öffnen oder zu erweitern. Je nach Ihren Sortierpräferenzen kann Ihr Verlauf in Kategorien geordnet sein. Wenn Sie auf eine dieser Kategorien klicken, werden Links zu bestimmten Seiten angezeigt. Wenn Sie z. B. auf eine Website klicken, werden alle von Ihnen besuchten Seiten dieser Website angezeigt.

5
Suchen Sie mit der Option „Suchverlauf“ nach einer Website. Wählen Sie „Suchverlauf“ aus dem Dropdown-Menü, um nach bestimmten Websites oder Seiten zu suchen, die Sie besucht haben.

6
Lesezeichen aus Verlaufseinträgen erstellen. Sie können jeden Verlaufseintrag zu Ihren Lesezeichen hinzufügen, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und „Zu Favoriten hinzufügen“ wählen. Sie werden aufgefordert, einen Speicherort für das Lesezeichen auszuwählen und können ihm einen Namen geben.

7
Löschen Sie einen Eintrag, indem Sie ihn mit der rechten Maustaste anklicken und „Löschen“ wählen. Sie können dies für einzelne Einträge oder ganze Kategorien tun.

Methode 2 mit Microsoft Edge

1
Klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche Hub. Sie finden diese am oberen Rand des Fensters. Das Symbol sieht aus wie ein Absatz.

2
Klicken oder tippen Sie auf die Registerkarte Verlauf. Das Symbol sieht aus wie eine Uhr.
Sie können auch Strg+H drücken, um diese Registerkarte direkt zu öffnen.

3
Suchen Sie den gesuchten Verlaufseintrag. Ihr Verlauf ist nach Datum in drei Bereichen sortiert: Letzte Stunde, Letzte Woche und Älter.

4
Löschen Sie einen Eintrag, indem Sie auf das „X“ neben dem Eintrag klicken oder tippen. Sie können einzelne Einträge oder ganze Datumsbereiche löschen.
Sie können auch auf „Gesamten Verlauf löschen“ tippen oder klicken, um alle Einträge zu löschen. Vergewissern Sie sich, dass „Browserverlauf“ markiert ist, und klicken Sie dann auf „Löschen“.

Methode 3 Öffnen des Verlaufsordners

1
Öffnen Sie das Fenster Ausführen. Sie finden es im Startmenü oder durch Drücken von ⊞ Win+R.

2
Geben Sie shell:history ein und drücken Sie ↵ Enter. Dadurch wird der Ordner History für den aktuellen Benutzer geöffnet.
Es ist nicht möglich, den Inhalt des Verlaufsordners eines anderen Benutzers einzusehen, selbst wenn Sie als Administrator angemeldet sind.

3
Wählen Sie den Datumsbereich aus, den Sie anzeigen möchten. Der Ordner „Verlauf“ enthält vier Ordner: Vor 3 Wochen, Vor 2 Wochen, Letzte Woche und Heute. Alles, was älter als drei Wochen ist, befindet sich im Ordner „Vor 3 Wochen“.

4
Wählen Sie den Website-Ordner, den Sie öffnen möchten. Alle Ihre Verlaufseinträge werden in Website-Ordnern sortiert. Jeder Ordner enthält die Links zu den spezifischen Seiten, die Sie besucht haben.

5
Doppelklicken Sie auf einen Eintrag, um ihn zu öffnen. Er wird in Ihrem Standardbrowser geladen, der nicht unbedingt Internet Explorer ist.

6
Fügen Sie einen Eintrag zu Ihren Lesezeichen hinzu. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Link in einem der Ordner und wählen Sie „Zu Favoriten hinzufügen“, um ihn zu Ihren Lesezeichen hinzuzufügen. Sie werden aufgefordert, einen Speicherort auszuwählen und einen Titel zu vergeben.

7
Einträge löschen. Sie können Einträge wie jede andere Datei in Windows löschen. Sie können mit der rechten Maustaste auf einen Eintrag klicken und „Löschen“ wählen oder zunächst mehrere Einträge auswählen. Sie können Einträge auch an andere Orte oder in den Papierkorb ziehen.

A dominância do Bitcoin cai para um mínimo de 3 meses abaixo de 61%, já que numerosos altcoins superaram o ativo em atraso, incluindo ATHs do BNB e LINK.

Após um dia tumultuado de negociações, o crypto Bank agora parece estar calmo em torno de $37.500. Entretanto, seu domínio continua a sofrer e caiu abaixo de 61%, já que vários altcoins superaram seu líder. Estes incluem Ripple e Cardano, e novos máximos de todos os tempos para Binance Coin e Chainlink.

Os mais recentes recordes entre os Alts

Enquanto Ethereum (-1%), Bitcoin Cash (-1%), Polkadot (-2,5%), e Litecoin (-2%) registraram pequenas perdas nas últimas 24 horas, os outros 10 principais representantes da Altcoin pintaram ganhos impressionantes.

O Ripple e o Cardano lideram com aumentos semelhantes de 13%. Como resultado, o XRP se aproximou de $0,45 apenas alguns dias depois de mergulhar para $0,34. Por outro lado, a ADA marcou outra alta de cerca de US$ 0,50 por 3 anos.

A Binance Coin e a Chainlink se dirigiram para novos recordes de todos os tempos. Após um salto de 9% em uma escala de 24 horas, BNB alcançou $58, enquanto a bomba de 7% de Chainlink levou o ativo para $27.

Como geralmente acontece, os altcoins de tampas inferiores e médias apresentaram ainda mais flutuações. 0x leva com um aumento de 75% desde ontem e 130% em sete dias. Consequentemente, a ZRX subiu para $1,4.

Mais moedas DeFi-relacionadas à DeFi- seguem, incluindo Maker (35%), Terra (29%), Ocean Protocol (28%), Ren (26%), Kyber Network (26%), Alpha Finance Lab (24%), e Synthetix (20%). Em última análise, o limite total do mercado permaneceu próximo ao máximo histórico de quase US$1,150 bilhão.

O domínio da Bitcoin sofre

E embora a maioria das moedas alternativas tenha desfrutado nas últimas 24 horas com ganhos substanciais, a BTC não conseguiu exibir nenhum aumento significativo. A principal moeda criptográfica foi para $39.000, mas em vão, e a rejeição subseqüente a reduziu para um mínimo de $36.200.

No entanto, o bitcoin saltou, pois os touros conduziram o ativo para sua posição atual de cerca de $37.600. Como tal, os alts crescentes continuaram a reduzir o domínio da BTC, que agora está abaixo de 61% (na CoinMarketCap). Este é o percentual mais baixo desde o final de novembro de 2020. Ainda na última sexta-feira, a métrica havia aumentado para uma alta acima de 65%.

De uma perspectiva técnica, a bitcoin tem que superar as linhas de resistência em $38.000, $38.800 e $39.190 antes de potencialmente desafiar $40.000. Alternativamente, os níveis de suporte de $37.000, $36.000 e $35.140 poderiam ajudar no caso de outra quebra de preço.

A Sygnum, com sede na Suíça, lançou opções de bitcoin e éter para clientes que desejam executar estratégias de negociação de criptomoedas mais sofisticadas.

O banco de ativos digitais Sygnum lançou opções de criptomoeda de balcão (OTC) para clientes, de acordo com seu comunicado oficial à imprensa . A Synum recebeu aprovação regulatória da Autoridade de Supervisão do Mercado Financeiro Suíço (FINMA) em setembro de 2020, permitindo ao banco oferecer serviços regulamentados de negociação de ativos digitais.

Negócios sofisticados e prêmios

O crypto bank afirma que a nova oferta de ativos permitirá que sua clientela execute estratégias sofisticadas de investimento e negociação . As opções estariam disponíveis nos pares de negociação BTC / USD e ETH / USD. O comunicado de imprensa explica,

“As opções há muito desempenham um papel importante nos mercados financeiros tradicionais como uma ferramenta para ajudar os investidores a navegar em condições de mercado imprevisíveis. Ao pagar o prêmio da opção, os compradores podem participar de grandes oscilações de preço, enquanto os vendedores alavancam níveis elevados de volatilidade e cobram pagamentos de prêmio para gerar rendimento adicional nas participações existentes. ”

As opções criptográficas são uma forma de derivado financeiro que dá ao investidor o direito, não a obrigação, de comprar ativos a um preço específico em uma data acordada no futuro, pelo qual pagam aos vendedores um prêmio. Se o preço do ativo no vencimento for superior ao preço acordado, os compradores podem executar seu contrato e obter lucro ou recusar e perder o prêmio. Eles são a nova rave do mundo do comércio de criptografia e estão lentamente ultrapassando o comércio à vista .

As ofertas de opções regulamentadas da Sygnum incluem posicionamento comprado e vendido, opções europeias de compra e venda OTC, data de vencimento e exercício totalmente personalizáveis ​​e liquidação em dinheiro. Dominic Lohberger, chefe da corretora da Sygnum Banknotes disse:

“Com as opções, os clientes agora podem lucrar com qualquer movimento de preço – seja um mercado de alta, baixa ou lateral. Eles também podem usá-los para proteger posições, obter exposição alavancada ao mercado ou negociar com a volatilidade. ”

Uma infinidade de serviços de criptografia

Com sede em Zurique, a Sygnum é conhecida por sua abordagem com visão de futuro. A empresa suíça lançou um stablecoin (DHCF) indexado ao franco suíço em 2020. O stablecoin tem o respaldo de 1: 1 com fundos mantidos com o Swiss National Bank. O DHCF permite liquidações rápidas e perfeitas na plataforma da Sygnum. Em dezembro passado, o banco tokenizou suas ações no blockchain enquanto se prepara para uma oferta pública.

Sygnum descreveu a mudança como um marco essencial em sua jornada para criar mais acesso à propriedade e valor. O crypto bank disse que a tokenização de suas ações simplifica o processo de atualização do registro de acionistas e reduz os gargalos administrativos na transferência da propriedade das ações.

The fratricidal war between the two co-founders of Bitmain seems to have ended in a truce. Jihan Wu announced that he had stepped down as CEO, and Micree Zhan reportedly bought back his stake in the company.

Bitmain CEO resigns after months of conflict

Micree Zhan was ousted from Bitmain in October 2019, following major disagreements with Jihan Wu. He has since attempted to take over the business in a series of incredible twists and turns. Last June, he tried to take over Bitmain’s premises by force . A few days later, Micree Zhan seized a Bitcoin Profit platform factory, causing deliveries to abruptly halt for the company’s customers. In retaliation, Jihan Wu would have seized tens of thousands of Antminers a month later …

Suffice to say that finding a solution was an urgent matter for Bitmain, which was gradually losing the trust of users. It’s now done, as Bitmain’s CEO announced that he and Micree Zhan had finally reached an agreement. In a coded message, he explains:

„The disagreement between Micree and I […] was finally settled for an amicable manner, and above all e constructively . “

Micree Zhan takes over Bitmain and Antpool

Micree Zhan therefore bought back Jihan Wu’s shares in the company Bitmain, worth 600 million dollars . Of this sum, 400 million consists of a loan from the company. Zhan therefore becomes responsible not only for Bitmain, but also for the related Antpool mining pool.

The company should have some breathing space now that the long conflict between the two co-founders is settled. It really needs it: sales of Antminers, its flagship product, had fallen enough in 2019 for new measures to be hastily taken at the start of 2020. We note, however, that for the moment, the last Antminers are “ sold out ”on the manufacturer’s site, because of the semiconductor shortage affecting all industries at the moment.

De Bitcoin-prijs verdubbelde onlangs zijn vroegere piek en zette een nieuw hoogtepunt neer boven de $40.000 per munt. De prestatie zette de cryptocurrency terug in de krantenkoppen toen de investeerders hun succes vierden.

Maar het is geen gelukkig verhaal voor alle Bitcoin-houders, velen van hen die in de loop der jaren munten hebben verloren. In plaats daarvan heeft de rally geleid tot een verdrievoudiging van het aantal gebruikers dat toegang zoekt tot de verloren BTC. Hier is hoe zelfs de vroegste investeerders van het bedrijfsmiddel nog steeds hun slaap verliezen, ondanks de stijgende prijzen.

BITCOIN RALLY BOVEN $40K HEROPENT WONDEN VAN VERLOREN BTC

Een van de grootste sterke punten van Bitcoin is het beperkte aanbod van slechts 21 miljoen BTC. Op dit moment zijn er nog minder in omloop, en maar liefst 20% van wat er in omloop is, gaat voor altijd verloren.

Verloren munten zijn een bonus voor de houders van Bitcoin Loophole, omdat dit betekent dat het aanbod nog beperkter is dan bedoeld, en de prijs per munt nog meer kan stijgen op basis van binnenkomend kapitaal.

Maar voor degenen die daadwerkelijk hun munten hebben verloren, maakt het hen gek en zorgt het ervoor dat ze ontelbare uren inspanning verliezen om ze terug te krijgen, en zelfs hun slaap verliezen.

Vroege crypto-pionier Stefan Thomas, voorheen CTO van Ripple, heeft momenteel een hardware portemonnee met meer dan 7000 BTC binnenin, maar heeft nog maar twee gissingen over om deze te ontgrendelen voordat de ingebouwde beveiligingsfunctie de portemonnee schoonveegt.

Thomas schopt zich sinds 2013 in de achterhoede over deze opgesloten BTC, allemaal omdat hij „vergeten was een reservekopie te maken“ van zijn papieren sleutels. In een NPR-rapport van dat jaar zou de BTC van Thomas 1,4 miljoen dollar waard zijn geweest. Vandaag is het ongeveer 238 miljoen dollar waard.

„Ik zou gewoon in bed liggen en er over nadenken,“ vertelde Thomas aan The New York Times. „Dan zou ik naar de computer gaan met een nieuwe strategie, en het zou niet werken, en ik zou weer wanhopig zijn.“

EEN HEEL ANDER, PIJNLIJK SOORT CRYPTO FOMO…

Vele anderen die munten verloren hebben, voelen deze wanhoop ook, een pijnlijkere vorm van FOMO. Bij FOMO gaat het meestal om het volledig missen van de boot, omdat je de boot hebt gemist. Deze investeerders hebben de golf gereden, maar verdrinken nu in verdrinking nadat ze de toegang tot hun sleutels zijn kwijtgeraakt.

De recente stijging van de Bitcoin-prijzen heeft geleid tot een verdrievoudiging van de aanvragen om verloren BTC te helpen herstellen, aldus Wallet Recovery Services. Maar liefst 20% van de 18,5 miljoen BTC die in omloop zijn, zou volgens blockchain analysis firm Chainalysis mogelijk verloren zijn.

Dat zou de hoeveelheid verloren BTC op ongeveer 3,7 miljoen brengen, wat het totale aanbod dat kan worden gebruikt of verkocht, zou verminderen. Dit betekent ook dat er potentieel duizenden zijn zoals Thomas, die ondanks het feit dat hij de opkomende technologie van binnen en van buiten kent, verkeerd behandelde papieren sleutels of passcodes heeft en nu geen toegang heeft tot hun miljoenen, of potentieel miljarden, in Bitcoin.

Laat Thomas‘ verloren slaap en BTC een les voor iedereen zijn, en vergeet niet om veilig en zeker een back-up te maken van privé-sleutels.

Grayscale Investments added 2,612 bitcoins to its assets under management on January 14.

The purchase is 2.9 times the total BTC mined over an average 24 hour period.

Grayscale reports growing institutional demand for its products, in particular the GBTC.

Grayscale Investments added 2,612 BTC to its assets under management on January 14, following purchases of 2,172 bitcoins the day before.

The Grayscale investment fund said in a new report that the surge in demand over the past year came mostly from institutional investors.

Grayscale continues to buy rather than mine Bitcoin

As BeInCrypto previously reported, Grayscale Investments was one of the biggest buyers of cryptocurrency in 2020. Purchases increased in the fourth quarter, with the company adding more than $ 3 billion of digital currencies to its assets under management in one. one week, and just before the end of the year.

Grayscale now contains over $ 25 billion in cryptocurrency. The higher entry cost following the price hike of the past two months, however, did not deter the investment fund.

According to a Twitter account tracking the company’s bitcoin purchases , it added more than 4,700 BTC between January 13 and 14.

As pointed out above, Thursday’s purchase of 2,612 BTC is almost three times the total Bitcoin awarded to miners over the same period. On average, miners receive a share of around 900 bitcoins per day.

The rising demand for bitcoin that Grayscale reported in 2020 has not abated in the new year. The company’s fourth-quarter 2020 digital asset investment report found that investors pumped roughly $ 5.7 billion into Grayscale assets last year.

With an average of $ 90 million per week, the Grayscale Bitcoin Trust ( GBTC ) is the most popular Grayscale product. It accounts for the lion’s share of the $ 109.8 million average weekly investment in all of the company’s products.

The report also notes that investments increased towards the end of the year. The last quarter saw a total of $ 3.3 billion invested in the Grayscale family of products, with an average of $ 217.1 million per week in the GBTC .

Grayscale notes that most of the demand comes from institutional investors. The company said institutions accounted for 93% of investments made in the fourth quarter.

GBTC received 87% of flows to Grayscale products. The report therefore supports the idea that institutions have started to view BTC (Curve Tor Bitcoin) as a reliable reserve asset.

The investment fund gives up its XRP Trust fund

Although the demand for bitcoin appears to be increasing, the company announced Thursday that it is winding up the XRP Trust fund . The news follows an SEC (Securities and Exchange Commission) lawsuit against Ripple Labs, claiming that XRP is an unregistered asset.

Several exchange platforms have announced the complete withdrawal of XRP. Meanwhile, others have temporarily suspended support for XRP until a final court ruling.

In justifying its decision to remove the XRP Trust, Grayscale felt that converting XRP to USD would likely become more difficult with limited “ off-ramps ”. Thereafter, the company will dissolve its offer and return the assets sold to shareholders.

„Det er fornuftig at et pengerettverk vil være mer verdifullt enn et sosialt nettverk,“ sa Cameron Winklevoss i det som må være et bemerkelsesverdig øyeblikk for tvillingene.

Etter å ha vunnet $ 65 millioner dollar fra å saksøke Facebook, kjøpte de $ 11 millioner dollar bitcoin i 2013.

De ble ledd av den gang, men den anslåtte 100.000 Bitcoin Pro er nå verdt mer enn 4 milliarder dollar da tvillingene til slutt blir rettferdiggjort med bitcoin som overgår Facebooks markedsverdi.

Bitcoins markedsverdi, januar 2021

Facebooks markedsverdi er for øyeblikket 765 milliarder dollar, mens bitcoin har steget til 768 milliarder dollar med pengenettverket som forbigått det første sosiale nettverket.

Mark Zuckerberg har på sin side prøvd å bli involvert i krypto siden 2018 , og la i 2020 en visjon om en butikk i alle instagram som kan gjennomføres via krypto.

Libra-prosjektet hans har imidlertid tiltrukket seg intens politisk gransking, med det uklart om det vil bli tillatt å starte

Tvillingene derimot ble med i bitcoin-publikummet i stedet for å prøve å lage sine egne, og nå syv år senere vant de mer enn bare en søksmål.

SEC vs. Ripple: a predictable lawsuit that could have many unintended effects

In 2020, the US Securities and Exchange Commission has not been friendly towards cryptos. In March 2020, in the SEC vs. Telegram case, the Commission won Bitcoin Trend App globally valid injunction against Telegram’s proposed issuance of Grams, wiping out years of work despite no allegations of fraud. Then, on the last day of September 2020, Judge Alvin K. Hellerstein dashed Kik Interactive’s hopes by ruling in favour of the Commission’s motion to block the sale of the Kin tokens.

Both lawsuits were filed in the Southern District of New York. On December 22, 2020, the SEC decided it was time for another high-profile lawsuit, filing a subpoena in the same district against Ripple Labs and two of its executives, Christian Larsen and Bradly Garlinghouse, for raising over $1.38 billion through the sale of XRP since 2013.

The initial fallout from this action was swift and severe: 24 hours after the lawsuit was filed, the price of XRP dropped by almost 25%. Despite this, Ripple still ranks fourth in CoinMarketCap’s rankings, with a total market cap of around $9.8 billion.

The complaint

In its complaint, the Commission alleges that XRP sales were never registered with the SEC and could not be exempt from registration. In the Commission’s view, this constitutes an unlawful sale of unregistered and non-exempt securities under Section 5 of the Securities Act of 1933.

To readers unfamiliar with the legal process, it may seem unusual for the case to be brought in a New York federal court, especially since Ripple is based in California and both defendant executives reside in the same state. However, Ripple has an office in the Southern District of Ney York, some of Garlinghouse’s statements were made while he was in New York, and significant sales of XRP were made to residents of that state. In legal parlance, this would make it „proper“ to bring an action in the Southern District of New York.

In addition, it may seem unusual to some that both Larsen and Garlinghouse are personal defendants in a lawsuit that is primarily aimed at recovering XRP sold illegally (according to the SEC) by Ripple, through its wholly owned subsidiary, XRP II LLC. The two executives are being sued both because they individually sold significant amounts of XRP, 1.7 billion by Larsen and 321 million by Garlinghouse, and because the SEC alleges that they „aided and abetted“ Ripple in its sales.

Aiding and abetting is an indictment that depends on a primary violation by a third party, in which the person voluntarily and knowingly participates with the objective of contributing to the success of the enterprise. In this case, Ripple would be the primary infringer, and both Larsen and Garlinghouse are accused of substantially participating in Ripple’s XRP sales model with the goal of enabling the company to raise funds without registering the cryptocurrency under the federal securities laws or pursuant to any exemption.

Much of the subpoena is actually an overview of digital assets: it sets out the SEC’s version of Ripple’s history and marketing campaigns with respect to XRP and explains how, in the Commission’s view, the so-called „Howey Test“ under the federal securities laws is fully applicable to XRP. Finally, the lawsuit seeks to show how Larsen and Garlinghouse participated in the sales, which are still ongoing.

In addition to restitution of all „ill-gotten gains,“ the injunction sought by the SEC would permanently prohibit the defendants from selling unregistered XRPs or participating in any way in the sale of unregistered, non-exempt securities. It would also prohibit them from offering any digital assets, as well as require unspecified civil monetary penalties.

A brief history of Ripple and XRP

The idea behind the current XRP dates back to late 2011 or early 2012, before the company changed its name to Ripple. The XRP Ledger works as a peer-to-peer database, spread across a network of computers that records data on transactions, among other things. Each server in the network evaluates transactions submitted by a subset of nodes it trusts, and these trusted nodes are known as Unique Node Lists (UNL). Although each server defines its own trusted nodes, XRP Ledger requires a high degree of overlap between the trusted nodes chosen by each server. To facilitate this overlap, Ripple publishes a proposed UNL.

Once the XRP Ledger was completed, in December 2012, when its code was distributed to the servers that would run it, a fixed supply of 100 billion XRP was set up and created. Of this XRP, 80 billion was transferred to Ripple and the remaining 20 billion XRP went to a group of founders, including Larsen. At this point, Ripple and its founders controlled 100% of the XRP.