Dogecoin Millionaire Testbericht

Offenlegung des Inserenten
FSCS-Abdeckung:

Ja

Reguliert durch:

FCA, CySEC

Mobile App:

iOS und Android

Kontotypen:

Einzelne

Konto-Mindestbetrag:

100 Einheiten Ihrer Basiswährung

Inaktivitätsgebühr:

Nein

Dogecoin Millionaire-Logo
Redaktionelle Bewertung

SITE BESUCHEN
In unserem Dogecoin Millionaire Testbericht erfahren Sie alles, was Sie über diese CFD-Handelsplattform wissen müssen. Wir werden auf die verschiedenen Funktionen, Gebühren und Dienstleistungen eingehen. Aber zuerst müssen wir mit einem Wort der Warnung beginnen!

Spread-Betting und CFDs (Contracts for Differences) ermöglichen es Ihnen, an den Märkten zu spielen, ohne tatsächlich Aktien zu kaufen. Stattdessen können Sie bewährte Handelsstrategien, Expertentipps oder Ihr Bauchgefühl nutzen, um Kursentwicklungen vorherzusagen und entsprechend zu investieren.

Finanzderivate, wie CFDs, können sicherlich hohe Gewinne bringen. Aber sie bergen auch ein Risiko, weshalb das ETX-Demokonto so wichtig ist. Sie müssen nicht nur den richtigen Broker für Ihre Bedürfnisse finden, sondern auch Ihre Trades sorgfältig planen und Ihre Risikotoleranz kontinuierlich überprüfen.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76,42 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was ist Dogecoin Millionaire?

Beginnen wir diese Dogecoin Millionaire Bewertung mit einer Erklärung, worum es sich handelt!

Dogecoin Millionaire ist ein Boutique-Broker, der sich auf CFDs und Spread-Wetten spezialisiert hat. Er bietet Zugang zu über 5.000 Märkten. Die Nutzer können mit Devisen, Indizes, Aktienkursen, Rohstoffen und Kryptowährungen handeln. Das Unternehmen konzentriert sich zwar auf Einzelkonten, hat aber vor kurzem auch Brokerage-Dienste für Unternehmen eingeführt.

Die in London ansässige Handelsplattform Dogecoin Millionaire hat sich einen guten Ruf in der Branche erworben. Sie wird von der Financial Conduct Authority in Großbritannien und der CySEC in Zypern reguliert.

Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie über Dogecoin Millionaire wissen müssen, und entscheiden Sie, ob es der richtige Broker für Sie ist!

Wie man Dogecoin Millionaire nutzt

Bevor Sie sich für eine Investition bei Dogecoin Millionaire anmelden, müssen Sie wissen, wie man es benutzt. Glücklicherweise ist der führende Handelsplatz des Unternehmens, ETX TraderPro, äußerst intuitiv und benutzerfreundlich. Außerdem steht Ihnen ein unbegrenztes Demokonto zur Verfügung, damit Sie sich mit der Plattform vertraut machen können, bevor Sie Geld auf Ihr Konto einzahlen.

Was sind die Kontoanforderungen?
Die Mindesteinlage bei Dogecoin Millionaire beträgt nur 100 Einheiten Ihrer Basiswährung (z.B. $100). In Verbindung mit der vollständig digitalen Kontoeinrichtung macht dies die Registrierung einfach.

Sie müssen lediglich Ihre Basiswährung (USD, BIP, EUR usw.) auswählen und Ihre persönlichen Daten eingeben. Dazu gehören Ihr Name, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Später müssen Sie noch einige zusätzliche Angaben machen, z. B. Ihre Adresse und das Land Ihres Wohnsitzes. Außerdem müssen Sie einige Fragen beantworten, um Ihre finanziellen Kenntnisse zu bestätigen. Anschließend können Sie Ihren Ausweis überprüfen, indem Sie eine Kopie Ihres Reisepasses oder Führerscheins sowie einen Kontoauszug oder eine Stromrechnung hochladen.

Sie haben die Möglichkeit, zwischen zwei Dogecoin Millionaire-Kontotypen zu wählen: ETX TraderPro und Dogecoin Millionaire MT4. TraderPro ist das Flaggschiff von Dogecoin Millionaire und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen. Wenn Sie jedoch mit MT4 vertraut sind, möchten Sie vielleicht bei dem bleiben, was Sie kennen. Nach der Registrierung können Sie beantragen, dass beide Plattformen mit Ihrem Konto verknüpft werden.